Plant turns suspected crop pest into pollinator

19.10.2022

“Remarkable evolutionary shift” shows how adaptable plants can be

Einem Forscherteam um Florian Etl (Foto links), Jürg Schönenberger (Universität Wien), Stefan Dötterl, Mario Schubert (Universität Salzburg) sowie Christian Kaiser und Oliver Reiser (Universität Regensburg) ist es erstmals gelungen, eine neue Hypothese zur Diversität der Bestäubung durch Tiere zu bestätigen:
Pflanzenschädlinge können im Lauf der Evolution zu nützlichen Bestäubern werden.
Seit vielen Jahren arbeitet Florian Etl an der Bestäubung von Aronstabgewächsen in La Gamba. Im Zuge seiner Dissertation beschäftigte er sich auch mit der Gattung Syngonium. Bei den Untersuchungen konnte ein völlig neues Bestäubungssystem und ein bisher unbekannter Blütenduft entdeckt werden, der dafür verantwortlich ist, dass die bestäubenden Wanzen angelockt werden.

Science link: www.science.org/content/article/plant-turns-suspected-crop-pest-pollinator