Logo der Universität Wien
English
Español

Sie sind hier:>Universität Wien >FLW >Department für Botanik und Biodiversitätsforschung>Tropenstation La Gamba

Ausstattung

Panorama Stationseingang

Gebäude

Die Tropenstation La Gamba verfügt über insgesamt 6 Gebäude: Das Hauptgebäude und 2 Unterkunftsgebäude (Casa Matula und Casa Nueva), den Comedor (Küche und Speiseveranda), sowie das Laborgebäude mit angeschlossenem Vortragssaal. Die Unterkünfte sind einfach und gemütlich, jedes Wohngebäude ist mit Gemeinschaftsduschen und WCs ausgestattet. Insgesamt können 37 Personen beherbergt werden, sodass die Station auch ausreichend Platz für Studentengruppen und Schülerexkursionen bietet.

Für mehr Informationen zu den Gebäuden klicken Sie bitte auf die jeweiligen Fotos.

Haupthaus (Casa principal)
Gartenhaus (Casa nueva)
Speiseveranda (Comedor)
Labor & Vortragssaal (Laboratorio y Sala)
Gästezimmer (Cabinas Matula)
Teichhütte (Ranchito)

Technische und wissenschaftliche Ausstattung

Es gibt eine wissenschaftliche Grundausstattung wie Bibliothek, Mikroskope, Binokulare, Trockenschrank uvm. Im klimatisierten Labor können analytische Fragestellungen bearbeitet werden.

Laborarbeit

Der Garten

Der großzügig angelegte Stationsgarten umgibt die Stationsgebäude. Kultiviert werden vor allem tropische Nutzpflanzen sowie zahlreiche Arten des umgebenden Regenwaldes. Im Orchideenhaus gibt es eine reichhaltige Epiphytensammlung der Region. Neben dem wissenschaftlichen Schwerpunkt bietet der Garten aber auch Entspannung und Erholung: Ein kleiner naturnaher Teich und das benachbarte Ranchito stellen eine Ruheoase dar.

 

 

Der Garten

Finca Alexis

Die Finca Alexis ist eine Außenstelle der Tropenstation La Gamba und steht ForscherInnen und Studierenden als Basis für ihre wissenschaftlichen Feldforschungen zur Verfügung. Die Finca hat eine Größe von 90 ha und befindet sich auf einer Seehöhe von ca. 400 m in der Übergangszone des Tieflandregenwaldes zum Bergregenwald der unteren Stufe.
Die Fahrt von der Station zur Finca beträgt ca. 1 Stunde. Ein Allradauto ist notwendig, es sind Flüsse zu durchqueren. Bei Starkregen ist die Anfahrt nicht empfehlenswert und kann auch unmöglich sein. Wir empfehlen einen Mindestaufenthalt von 2 Nächten.  
Bitte melden Sie sich bei Interesse zeitgerecht an, um alle Vorkehrungen treffen zu können. Danke!



Tropenstation La Gamba | Department für Botanik und Biodiversitätsforschung | Rennweg 14 | 1030 Wien | T +43-1-4277-57420